__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"62516":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"62516":{"val":"rgb(19, 114, 211)","hsl":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Jetzt ​Ihren ​Zugang sichern!

​Digitalprodukt-Bundle
"​Kleines Nährstoff-Paket"

​Drei Spitzen-​Kongresse ​der AMM


​Mikronährstoffe sind Vitamine und Mineralstoffe, die der Körper in sehr geringen Mengen benötigt. Ihre Auswirkungen auf die Gesundheit des Körpers sind jedoch entscheidend, und ein Mangel an einem von ihnen kann zu schweren und sogar lebensbedrohlichen Erkrankungen führen. Sie erfüllen eine Reihe von Funktionen, unter anderem ermöglichen sie dem Körper die Produktion von Enzymen, Hormonen und anderen Stoffen, die für ein ​gesundes Wachstum und eine normale Entwicklung benötigt werden. ​Diverse Nährstoff-Mängel sind weltweit ​verbreitet, insbesondere bei Kindern und Schwangeren. Länder mit niedrigem und mittlerem Einkommen tragen die unverhältnismäßig hohe Last des Mikronährstoffmangels. ​Wir haben das wichtigste Wissen und die zugehörigen ​Lektionen für Sie ​von den führenden Spezialisten der Thematik zusammengetragen und aufbereitet.

​Digitale ​Mediathek flexibel abrufbar

​Insgesamt ​3 Spitzen-​Kongresse​ mit über ​35 Stunden
​verständliche​n Vorträgen & Lektionen

 Inhalte des ​Digitalprodukt-Bundles

Aufzeichnung ​der Vorträge & Inhalte ​- ​Über ​35 Stunden

Dauerhafter Zugang zu den Vorträgen, Interviews und Lektionen der zugehörigen Module in der AMM-Mediathek. Sie können die Vorträge jederzeit anschauen und vertiefen.

​Interviews & Weitere Einblicke

​In spannenden Spitzen-Gesprächen, weiterführenden Interviews ​erhalten Sie wichtige Zusatzinformationen, die ein umfangreicheres Verständnis zu Nährstoffen ermöglichen.

Download ​vieler Video-Dateien

Falls Sie flexibel sein möchten, können Sie sich fast alle Video-Dateien herunterladen und so auch ohne Internet anschauen.

Audio-Version der Vorträge zum Download

Mit den MP3-Versionen der meisten Inhalte begleiten Sie ​die Inhalte auch im Auto, beim Laufen oder unterwegs.

​​Exklusive Webinar Q&A ​Aufzeichnungen

​Zu verschiedenen Themen wie Vitamin D und Omega 3 ​haben wir Q&A Sessions bzw. Fragerunden durchgeführt, um Ihnen noch einmal interaktiv helfen und weiteres Wissen ​vermitteln zu können.

​PDF-Zusammenfassungen

​​Die Interviews & Vorträge sind geballtes Wissen und voller wertvoller Informationen und Fakten. Damit Sie diese auch in Ruhe noch einmal nachschlagen können, haben wir einige der ​Inhalte der Referenten als PDF-Datei zum Download für Sie bereitgestellt.

Weiteres Bonusmaterial

Wir haben weitere Überraschungen ​zu den verschiedenen Themen ​und einige Interviews, kleine Videos und Materialien in ​​die Kongresspakete ​​gepackt.

Diese Spitzen-​Kongresse erwarten Sie ​in Ihrer digitalen AMM-Mediathek:

Insgesamt 13 führende Mediziner und Fachleute erklären mit Dr. Volker Schmiedel in 17 ​Interviews den Dschungel der Mikronährstoffe und bringen Licht ins Dunkel über Wissenswertes zu einzelnen Vitaminen, Mineralstoffen und mehr...

Auf dem ersten deutschlandweiten Omega-3-Kongress werden die Wirksamkeit und die Rolle von Omega-3-Fettsäuren in der Prävention und Therapie einer Vielzahl von bedeutenden Erkrankungen von 11 führenden nationalen und internationalen Experten dokumentiert und debattiert.

​Die Spitzen-Eventreihe führt Sie in die Welt des Vitamin D ein, erklärt die Grundlagen zu Vitamin D & Co-Faktoren und nimmt den Transfer aus der Wissenschaft in die Praxis vor: Vitamin D am Anfang des Lebens & Vitamin D als Bestandteil einer neuen Gesundheitskultur. Welche Rolle spielt eine mögliche Vitamin-D-Sensitivität und Ihre Epigenetik - dies wird mit M.Sc. Chris Göthel und den führenden internationalen Vitamin-D-Forschern diskutiert.

Zugang zum ​​Digitalprodukt-Bundle ​erwerben

https://www.digistore24.com/product/382390/136045?ds24tr=amm-sidebar

Wie wichtig sind Nährstoffe? 

​Zu Beginn der 1980er Jahre wurde in Deutschland schon einmal eine Nationale Verzehrsstudie durchgeführt. Die Ergebnisse dieser Untersuchung bezogen sich aber nur auf die alten Bundesländer. Angesichts der deutlichen Veränderungen des Lebensmittelangebots und auch der Lebensumstände, führte das Max Rubner-Institut, Bundesforschungsinstitut für Ernährung und Lebensmittel (MRI), im Auftrag des früheren Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Mitte der 2000er Jahre die zweite Nationale Verzehrsstudie durch. Darin finden sich unter anderem Aussagen zum Ernährungsverhalten der Menschen unterschiedlicher sozialer Schichten und Regionen, zur Vitamin- und Mineralstoffzufuhr sowie zum Verzehr der wichtigsten Lebensmittelgruppen aus den Jahren 2005 bis 2007.


Die wesentlichen Ergebnisse

  • Mehr als 50% der Erwachsenen sind übergewichtig.
  • Gesundheitsrisiken bei falscher und einseitiger Ernährung werden völlig falsch eingeschätzt bzw. unterschätzt.
  • Die Ernährungsgewohnheiten von Frauen und Männern sind signifikant unterschiedlich. Männer essen 160 g Fleisch täglich, Frauen nur die Hälfte.
  • Zu Nahrungsergänzungsmitteln griffen in dieser Zeit 28% der Befragten.

Und es geht weiter: 2014 waren schon zwei Drittel der Männer (67%) und die Hälfte der Frauen (53%) in Deutschland übergewichtig. Ein Viertel der Erwachsenen (23 % der Männer und 24 % der Frauen) ist stark übergewichtig (Robert Koch-Institut 2014, Studie DEGS1, Erhebung 2008–2011).


Gleichzeitig lag der Anteil chronisch Erkrankter in Deutschland schon bei 10% bei den 18 – 29-jährigen und sagenhaften 49% bei den über 70-jährigen.


Nach den Daten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) liegen den wichtigsten chronischen Erkrankungen gemeinsame, veränderbare Risikofaktoren zugrunde. Diese Risikofaktoren erklären die große Mehrheit der Todesfälle durch chronische Krankheiten in allen Altersgruppen, bei Männern und Frauen und in allen Teilen der Welt. Sie umfassen u.a.:

  • ungesunde Ernährung
  • Bewegungsmangel
  • Tabakkonsum

Die Gründe

Neben Bewegungsmangel, Tabakkonsum, fehlendem Sonnenlicht und Stressfaktoren sind also falsche Ernährung, fehlende oder unzureichende Nährstoffe sowie die Unkenntnis in Bezug auf die Wirkung von Mikronährstoffen und Pflanzenstoffen ein Hauptgrund für diese Entwicklung. 3 der oben genannten 4 Punkte hängen eng mit Ernährung, Nährstoffen und der Nährstoffqualität zusammen.


Damit erklärt sich die Wichtigkeit und Relevanz ​eines umfangreichen Verständnisses ​für den eigenverantwortlichen Umgang mit den Themen Ernährung und Nährstoffe.

​Über ​die Veranstalter & ​Kurs-Leiter

​Professor Dr. med. Jörg Spitz (geb. 1943) aus Schlangenbad bei Wiesbaden ist Facharzt für Nuklearmedizin, Ernährungsmedizin und Präventionsmedizin. Er arbeitete langjährig als Chefarzt für Nuklearmedizin am Städtischen Klinikum Wiesbaden. Seit 2004 widmet sich Spitz der Erarbeitung seiner "Spitzen-Prävention". Er ist Gründer der gemeinnützigen "Deutschen Stiftung für Gesundheitsinformation & Prävention" (DSGiP) sowie der "Akademie für menschliche Medizin und evolutionäre Gesundheit" (AMM), er hält bundesweit Vorträge über eine ganzheitliche Gesundheitsvorsorge und organisiert fachübergreifende Konferenzen.

​Der Apotheker Uwe Gröber (Jg. 1964) studierte Pharmazie an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt und zählt zu den führenden Mikronährstoffexperten Deutschlands. Er ist Leiter und Gründer der Akademie für Mikronährstoffmedizin, Autor und Koautor zahlreicher Publikationen, Fachbüchern und Buchbeiträgen und Herausgeber der Zeitschrift für Orthomolekulare Medizin.

Dr. med. Volker Schmiedel, vormals Chefarzt der Habichtswaldklinik in Kassel, ist seit 2016 als Arzt im ganzheitlichen Ambulatorium Paramed in Baar (Schweiz) tätig. Zudem ist er Fortbildungsleiter für „Naturheilverfahren“ der Medizinischen Woche, Mitherausgeber der Zeitschrift „Erfahrungsheilkunde“ und des „Leitfaden Naturheilkunde“ sowie Autor zahlreicher weiterer naturheilkundlicher Publikationen für Therapeuten und Laien.

​M.Sc. Chris Göthel ​hat sein Studium im Bereich Angewandte Mathematik und Mediziningenieurwesen ​absolviert und ​seine langjährige Leidenschaft für Gesundheit & Prävention im Rahmen seiner Projektarbeit und Masterarbeit zum Thema Vitamin D ("Entwicklung der Epidemiologie und der jahreszeitlichen Abhängigkeit des Vitamin-D-Status in Deutschland in den Jahren 2007 bis 2019") vertiefen und festigen können. Im Rahmen der Spitzen-Eventreihe Vitamin D hat er einen Bogen über das umfangreiche Thema Vitamin D gespannt und das Wissen der international führenden ​Wissenschaftler zusammengebracht und für Laien verständlich aufbereitet.

Über die Plattform

Akademie für menschliche Medizin

Eine Informationsplattform, die ihren Nutzern unabhängige Informationen zu Prävention und Lebensstil-Medizin allgemeinverständlich und unkompliziert zur Verfügung stellt.


Ein agiles Netzwerk, das sich dem Geist einer neuen Gesundheitskultur verschrieben hat, sich mit anderen Netzwerken und Initiativen verbindet und wertvolle Grundlagenarbeit fördert.


Ein ständig wachsendes digitales Angebot, das es Nutzern ermöglicht, die eigene Gesundheitskompetenz einfach und kosteneffizient weiterzuentwickeln, um so bewusste gesundheitsrelevante Entscheidungen treffen zu können.


Ein Marktplatz mit ausgesuchtem Dienstleistungs- und Produktangebot, das Interessenten hilft, ihren eigenen, persönlichen Präventionsweg zu finden.

​​​​​​​​​​© 2020   Akademie für menschliche Medizin GmbH